Faksimile

Text

Lied
Alkandis
2. R1 nseenee ee e
box 7/1
„Argus“
Internationales litterarisches Institut.
Leipzig, rhatstratse 15. Bendorf a. Rh. Paris, Rue Montmartre 155.
ci e S#
De r #mehee
Nr. e eeer eee ee e eeee e
Folioe eeten eet
Dramen.
Eine seine, poesieerfüllte Arbeit ist der
dramatische Einakter „Alkandis Lied“
Die
von Arthur Schnitzler (Wien).
gereimten Jamben setzen zu voller mo¬
derner Wirkung Schauspieler voraus von
vollkommen reiser Natürlichkeit und
Schlichtheit, fern aller konventionellen
Pathetik und Theatralik. Den Inhalt des
anmutigen Werkchens bildet die Eifersucht
(auf einen toten Dichter!), durchaus neu
nuanciert und höchst geistreich motiviert.
Auf unseren von der Pest der Unnatur
verwüsteten Bühnen und bei unferem ver¬
flachten Publikum wird eine erfolgreiche
Aufführung allerdings schwer zu haben sein.
Tm Abonnement (Zahlung pränumerando):
100 Artikel Mark 25,—. 1000 Artikel Märk 200.—